About woecknair

This author has not yet filled in any details.
So far woecknair has created 144 blog entries.

24/08/19 Sassauna + Schesaplana. Rätikon. 2250 + 2908 amsl.

  Sassauna & Schesaplana Hike & Fly Trekking.     Unser Abenteuer beginnt mit einem gemütlichen Abendessen in einem Baizli oberhalb von Fanas. Wir sind mit dem Paraglidingclub Luzern unterwegs und die Stimmung macht das grenzwertige Essen wieder wett. Die Gruppe ist bunt gemischt mit alten Clubhasen, frischgebackenen Mitgliedern und potentiellen Zugängen aus dem [...]

23/07/19 Musenalp. Urner Alpen. 1760 amsl.

  Musenalp. Perfekte Location für's Zaabig.     Es gibt nichts Feineres als von zu Hause aus losgehen zu können, wenn man einen kleinen Afterwork-Hike'n'Fly plant. Mittlerweile haben wir das Buochserhorn in allen seinen Variation bestiegen, was ohne Frage jedes Mal gleichermassen schön ist. Diesmal wollten wir jedoch den Nachbarbuckel besuchen und dort das [...]

01/06/19 Zucco di Cam. Bergamasker Alpen. 2150 amsl.

  Zucco di Cam. Ein NoName-Berg mit Starpotential.     Das lange Wochenende war dem Klettern bestimmt, aber auch mindestens einen Tag wollten wir fliegen. Die Höhenunterschiede im Lario sind dann auch nicht unbedingt gering, daher entschieden wir uns nach einer Kletterpartie für einen Biwak und stiefelten am späten Nachmittag gen Berg: Zucco di [...]

22/06/19 Col des Frêtes. Savoyer Voralpen. 1610 amsl.

 Col des Frêtes. Kohl und Fritten mit Gewitterlage.  Der eher zufällige Urlaub in der Haute-Savoie war bisher einfach nur ein Erfolg. Auch wenn wir bisher die „Standard“-Startplätze abgegrast haben, so ist die Gegend Ende Juni bei Weitem nicht überlaufen. Wir wollten jedoch auch noch weiter hinauf und entschieden uns somit für den Col des Frêtes.Das Wetter [...]

10/07/19 Fürenalp. Urner Alpen. 1870 amsl.

  Fürenalp. Pöbelnde Rinder aus allen Richtungen.     Nach ein paar nasseren Tagen Mitte Juli sollte es nun am Abend endlich trocken bleiben. Es war zwar eine leichte NO-Bise angesagt, aber mit der Hoffnung, dass das Engelbergtal lang genug ist und die Nordhänge hoch genug sind, machten wir uns auf zu einem Climb [...]